Heinz Penzlin's Das Phänomen Leben: Grundfragen der Theoretischen Biologie PDF

By Heinz Penzlin

ISBN-10: 3642374603

ISBN-13: 9783642374609

ISBN-10: 3642374611

ISBN-13: 9783642374616

Der renommierte Tierphysiologe Heinz Penzlin bespricht in einem umfassenden Überblick die Einzigartigkeit lebendiger Systeme in unserer Welt. Bestimmte Stoffe und ein thermodynamisch offener Charakter der Systeme fernab vom Gleichgewicht sind zwar notwendige, aber noch keineswegs hinreichende Bedingungen für die Existenz von „Leben“. Lebendige Systeme unterscheiden sich von anorganischen nicht darin, dass sie eine andere Physik und Chemie oder einen zusätzlichen „Faktor“ besitzen, sondern darin, dass sie eine interne agency verkörpern und selbsttätig aufrechterhalten, die nicht nur umfangreiche Stoff- und Energieumsätze, sondern auch komplexe Informationstransfers erfordert.

Gegenstand dieser Übersicht zu den Grundlagen der Theoretischen Biologie sind die Prinzipien und Gesetzmäßigkeiten, die alle Lebewesen - trotz ihrer enormen Formenvielfalt – gleichermaßen kennzeichnen.

Show description

Read or Download Das Phänomen Leben: Grundfragen der Theoretischen Biologie PDF

Best bioinformatics books

Douglas T. Gjerde's DNA Chromatography PDF

This ebook describes a robust and potent device for the molecular biologist researcher. Readers will notice how DNA chromatography can be utilized of their personal paintings. meant as an advent for the molecular biologist reader, this also will function a pragmatic consultant for the skilled person. The transparent and concise writing variety can be appealing to the chemist who desires to examine extra approximately molecular biology.

Download e-book for iPad: Plant Reverse Genetics: Methods and Protocols (Methods in by Andy Pereira

This e-book describes equipment for the research of high-throughput genome series information, the identity of noncoding RNA from series info, the great research of gene expression by means of microarrays, and metabolomic research, all of that are supported via scripts to help their computational use.

Parallel Computing for Bioinformatics and Computational - download pdf or read online

Realize the way to streamline complicated bioinformatics functions with parallel computingThis e-book permits readers to address extra complicated bioinformatics functions and bigger and richer facts units. because the editor in actual fact indicates, utilizing robust parallel computing instruments can result in major breakthroughs in decoding genomes, figuring out genetic illness, designing personalized drug cures, and figuring out evolution.

Download e-book for iPad: DNA Repair Protocols by Daryl S. Henderson

This number of without problems reproducible suggestions for repairing mammalian DNA comprises fourteen totally new chapters and plenty of largely revised chapters. The tools provided disguise cytogenetic research, measuring the mobile reaction to ionizing radiation, detecting single-strand (nicks) and double-strand DNA breaks, detecting the presence of "adducted" bases in DNA, and getting ready mismatch fix (MMR) plasmid substrates.

Extra info for Das Phänomen Leben: Grundfragen der Theoretischen Biologie

Example text

53 Man verlegte die Wirkung, das Ziel, bereits als „Anlage“ in die Ursache, so dass das Bewirken kein Hervorbringen, sondern nur noch das „Entwickeln“ eines schon Vorbestehenden ist. “54 In der Neuzeit erfuhr die transzendente Teleologie in der Metaphysik Leibniz’ eine Weiterentwicklung. In der Epoche der bürgerlichen Aufklärung machte das teleologische Denken, die „Lehre von der durchgängigen, geistig, ideell und letztlich göttlich bedingten Zweckbestimmtheit aller Bewegungen und Entwicklung in der Welt“,55 eine nochmalige Blütezeit durch, deren Exponent Christian Wolff war.

Ebenso käme man bei der Betrachtung eines komplizierten Organismus mit all seinen sehr zweckdienlichen Organen nicht um den Schluss herum, dass er das Werk eines Schöpfers sei. Dieses „design argument“ war ein wesentlicher Punkt in der Kritik an Darwin durch die „viktorianischen“ Physiker, darunter so illustre Namen, wie der Astronom John Herschel, der Universalgelehrte William Whewell, der Physiker William Thomson u. a. Das Prinzip Zufall hatte in der physikalischen Gesetzlichkeit keinen Platz.

Rosenblueth, N. Wiener und J. Bigelow das Programm der neuen Wissenschaft, der sie den Namen „Kybernetik“ gaben, vorstellten, gaben sie ihrer Publika93 Schoffeniels (1984, S. 25). Mayr (1979, S. 221). 95 Russel (1945, S. 4). 96 Sie kamen zu dem Schluss, dass „teleologisches Verhalten . . “ Dieser Gleichsetzung schlossen sich verschiedene Autoren an. Beispielsweise schrieb der Philosoph Georg Klaus:97 „ Systeme mit Rückkopplung verhalten sich ,zielstrebig‘. “ Die Mikrobiologen Dean und Hinshelwood98 gingen sogar so weit, dass sie in unzulässiger Weise den Tatbestand des Zweckmäßigen mit der Fähigkeit zur Anpassung und beide mit der Wissenschaftsdisziplin Kybernetik gleichsetzten.

Download PDF sample

Das Phänomen Leben: Grundfragen der Theoretischen Biologie by Heinz Penzlin


by Christopher
4.3

Rated 4.86 of 5 – based on 36 votes