Read e-book online Albertus Magnus. Pilger des Herzens PDF

By Wilhelm Schmidtbonn

ISBN-10: 3782009096

ISBN-13: 9783782009096

Show description

Read or Download Albertus Magnus. Pilger des Herzens PDF

Similar german_1 books

Download e-book for kindle: Wertorientierte Vertriebssteuerung durch ganzheitliches by Stefan Duderstadt

Stefan Duderstadt stellt Überlegungen zu Konzepten einer ertragsorientierten Vertriebssteuerung an. Auf der Grundlage präzise definierter Kriterien beurteilt er die Instrumente des Vertriebscontrollings auf ihre Eignung hin und überführt sie in ein konsistentes Gesamt-Vertriebscontrolling-System. Zudem zeigt er auf der foundation zahlreicher Experteninterviews den Stand der Praxis bei deutschen Retailbanken hinsichtlich der Anwendung von Methoden des Vertriebscontrollings auf.

New PDF release: Das Energiedilemma: Warum wir über Atomkraft neu nachdenken

Sonne, Wind, Atom: Energiepolitik für die ZukunftKaum ein Thema hat die Bürger der Bundesrepublik so in gegensätzliche ideologische Lager getrennt wie die Frage nach dem Für und Wider der Kernenergie. Jeanne Rubner legt nun ein Buch vor, das schlüssig begründet, warum ein kompletter Verzicht auf Atomenergie auf absehbare Zeit nicht wünschenswert ist.

Extra resources for Albertus Magnus. Pilger des Herzens

Sample text

Zu der Stadt hin zog sich der Rhein in einem großen Bogen, wie um seinen Abschied von den Bergen zu verlängern. In einiger Ferne standen sie, schienen unmittelbar aus dem breit anströmenden Wasser auszusteigen, jeder sich zu recken, um dem Strom so lang als möglich nachzusehen. Albert konnte sich nicht genug tun an Vergleichen, so lebensvoll war ihm 36 die Landschaft: hier hatte Gott in besonders weltfroher Stunde Berge, Ufer, Inseln verteilt, hier weilte er selbst wohl oft eine Stunde, auszuruhen, sich seines Werks zu freuen.

In Worms und Mainz trennten sich die Gefährten. In Speyer, Worms und Mainz staunte Albert die Dome an, die wie ernste Denkmale für Jesus aufwuchteten. Bei Bingen trat er nun allein erwartungsvoll in das Felstal des Rheins ein. Das war eine Wiederholung der Schluchten in den Alpen, nur im breiteren. Der Strom hatte sich einst in zähem Kampf in den Schiefer eingesägt, noch immer schäumte er, nur waren hier die Bergwände statt mit Tannen mit Wein und hellen Wäldern von Nußbäumen, Edelkastanien und Buchen bewachsen.

Dem Dunkel unter Tannen folgte die Helle unter Buchen. Eiben und Eichen standen, zu Gemeinden versammelt, ehrfurchtgebietend, das Licht unter ihnen war ein fremdes, von Rätseln durchschauertes, noch aus der Zeit verschollener Völ- 63 ker zurückgeblieben. Mit dem Baumwuchs und dem Licht änderte sich der Geruch des Waldes, immer rein, herb und, Albert spürte es, heilkräftig, das Blut erneuernd. Felsen erschienen, als Blöcke einzeln oder zu vielen hingeschüttet, als senkrechte Wände unvermutet aufragend oder abstürzend, Schluchten taten sich auf, von sprudelnden Wassern durchlärmt oder mit düsteren Teichen auf dem Grund, manchmal trösteten freundliche Geister und führten den Wanderer an einen blauen See mit Buchten und Inseln, bisweilen lag ein Kahn am Strand, ohne Fischer, aber eine Spur von grasüberwachsenen Schritten ging zu ihm hin.

Download PDF sample

Albertus Magnus. Pilger des Herzens by Wilhelm Schmidtbonn


by David
4.1

Rated 4.89 of 5 – based on 37 votes